Aktuelles



#beenigma

TONALi-Wettbewerbsfinale 2018. Foto: Swanhild Kruckelmann
TONALi-Wettbewerbsfinale 2018. Foto: Swanhild Kruckelmann

2020 wird an vielen Orten Deutschlands Beethovens 250. Geburtstag gefeiert. Timo Brunke freut sich, aus diesem Anlass wieder mit der ausgezeichneten, ambitionierten Hamburger Klassikplattform TONALi zusammenzuarbeiten, mit der ihn seit 2016 einzigartige Klassik-Projekte verbinden.
TONALi befragt derzeit über seine Webseite  weltweit verschiedenste Menschen, wer Beethoven heute für sie ist, wie er heute in ihnen lebt, was seine Ideale als zeitlos erscheinen lassen. Aus diesen Einträgen wird Timo Brunke einen Text komponieren, der als roter Faden die anderen fünf Teile der Beethoven gewidmeten großen Komposition "beenigma" verbindet.


"Literatur geht baden" - gemeinsam mit Uta Köpernick

Unter dem Titel "Literatur geht baden" lädt die schweizer Stadtbibliothek Rapperswil-Jona zu einer neuen Reihe: Literatur am und über das Wasser. Am 4. September 2019 um 20 Uhr tritt Timo Brunke gemeinsam mit der Kaberettistin und Liedermacherin Uta Köpernick im Stadtbad Rapperswil auf. Das Publikum ist herzlich eingeladen, einzutauchen in ein erfrischendes Sprachbad!


Klassiker der Literaturgeschichte

Das Leben an der Küste und die Auseinandersetzung der Menschen mit dem Meer bilden das zentrale Thema in Storms Novelle „Der Schimmelreiter“, die er kurz vor seinem Tod 1888 fertiggestellt hat. Im Gespräch werden sich die Schriftstellerin Ulrike Draesner und der Autor und Dramaturg John von Düffel mit verschiedenen Aspekten des Schimmelreiters sowie seinem Autor auseinandersetzen. Timo Brunke untermalt den Abend mit poetischen Interventionen.

 

Termin: 16. September 2019, 19.30 Uhr

 

Eine Veranstaltungsreihe von: LpZ Stuttgart und SWR2 Wissen  .


Fortbildungsreihe 2019-2021

Ab Oktober 2019 beginnt die neue, zweijährige Fortbildungsreihe für Deutschlehrkräfte an weiterführende Schulen aus Baden-Württemberg, bei der auch Timo Brunke mitwirkt.

 

Download
LSiD_Broschuere2019_148x210_final.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.2 MB

Hölderlin-Spoken-Word-Band

Foto: Paul Needham
Foto: Paul Needham

Anlässlich des 250. Geburtstages von Friedrich Hölderlin 2020 gründete Timo Brunke jetzt die Hölderlin-Spoken-Word-Band, gemeinsam mit den drei Musikern Andreas Krennerich (Saxofon), Boris Kischkat (E-Gitarre/akustische Gitarre) und Peter Perfido (Schlagzeug / Percussion).


Faustlaut oder "Die Geisterwelt ist nicht verschlossen"

Erreicht uns Goethes Faust eher, wenn theatrale Ablenkungen fehlen? Spricht Goethes Faust zu uns? Die Rezitatorin und Sprechpädagogin Heide Mende-Kurz, der Kulturhistoriker  Albrecht Leuteritz und der Wortkünstler Timo Brunke wagen das Experiment und versuchen, dem inneren Gehalt der Faust-Verse auf die Spur zu kommen - am  28. September 2019 um 20 Uhr im Bürgerhaus „Alte Schule“ Beuren.

Karten gibt es ab 26. August im Rathaus Beuren.