Aktuelles



Poetry-Konzert mit dem Stuttgarter Kammerorchester

Für alle ab 10 Jahren und für Menschen,
die schon mal Probleme mit ihren Eltern hatten.

Mit „Hombre!“ hat Timo Brunke dem Stuttgarter Kammerorchester eine Geschichte auf den Klangkörper geschrieben. Er übergießt und unterspült die Musik von Heinrich Ignaz Biber, Georg Philipp Telemann, Luigi Boccherini und Aulis Sallinen mit Worten und verleiht ihr so als leidenschaftlicher Sprachvirtuose überraschende neue Hörperspektiven. Ein PoetryKonzert im Rahmen der „Sternstunden“ des Stuttgarter Kammerorchesters.


Dulcinea schafft's

Foto: Jürgen Bubeck
Foto: Jürgen Bubeck

Im Auftrag des Stuttgarter Kammerorchesters / SKOhr-Labor erarbeitet Timo Brunke gerade mit fünf Stuttgarter Schulklassen ein PoetryKonzert, ein künstlerisches Projekt für Ohr, Herz, Leib, Stimme und Sprache. Der Titel: "Dulcinea schafft's". Über 100 Schülerinnen und Schüler aus fünf verschiedenen Schulen werden gemeinsam auf der Bühne stehen, um die klassischen Musikstücke zu zersägen, zu untergraben, weichzukochen und zu sampeln.

 

Aufführungen:

17. Mai 2017, Wizemann Stuttgart

11 Uhr: Öffentliche Generalprobe für Schulklassen

18.30 Uhr: Werkschau

LiteraturHaus Stuttgart

"Faust I" von Johann Wolfgang Goethe, Hermann Hesses "Der Steppenwolf" und E.T.A. Hoffmanns "Der goldne Topf" sind derzeit Pflichtlektüre für das Abitur 2019 in Baden-Württemberg. Wie lesen wir diese Werke heute? Wie erklären sich deren Welterfolge? Die Videos der Veranstaltungsreihe des Literaturpädagogischen Zentrums am Literaturhaus Stuttgart und SWR2 Wissen, sind jetzt online.


Fortbildungsreihe 2019-2021

Ab Oktober 2019 beginnt die neue, zweijährige Fortbildungsreihe für Deutschlehrkräfte an weiterführende Schulen aus Baden-Württemberg, bei der auch Timo Brunke mitwirkt.

 

Download
LSiD_Broschuere2019_148x210_final.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.2 MB

"Schreib mich, lies mich, lieb Mich!"

Foto: Meike Lauer
Foto: Meike Lauer

Schülerinnen und Schüler der Lichtenbergschule in Darmstadt erleben im Laufe dieses Schuljahres Literatur als AutorInnen, Rezipienten und darstellende Akteure. Im Dezember startete ein mehrteiliger Schreibworkshop mit Timo Brunke. Die entstandene Textsammlung wird vom Workshopleiter, den "Huch, ein Buch!"-Festivalkuratoren und einem Theaterpädagogen gesichtet, szenisch bearbeitet und zu einer szenischen Aufführung gemeinsam mit den SchülerInnen weiterentwickelt, die dann im Rahmen des 9. Jugend- und Kinderliteraturfestivals "Huch, ein Buch!" (13. bis 17. Mai 2019) zu sehen sein wird.

#beenigma

TONALi-Wettbewerbsfinale 2018. Foto: Swanhild Kruckelmann
TONALi-Wettbewerbsfinale 2018. Foto: Swanhild Kruckelmann

2020 wird an vielen Orten Deutschlands Beethovens 250. Geburtstag gefeiert. Timo Brunke freut sich, aus diesem Anlass wieder mit der ausgezeichneten, ambitionierten Hamburger Klassikplattform TONALi zusammenzuarbeiten, mit der ihn seit 2016 einzigartige Klassik-Projekte verbinden.
TONALi befragt derzeit über seine Webseite  weltweit verschiedenste Menschen, wer Beethoven heute für sie ist, wie er heute in ihnen lebt, was seine Ideale als zeitlos erscheinen lassen. Aus diesen Einträgen wird Timo Brunke einen Text komponieren, der als roter Faden die anderen fünf Teile der Beethoven gewidmeten großen Komposition "beenigma" verbindet.


TONALi18 Fest /BachTag

Im Rahmen des Tonali-Cello-Wettbewerbs 2018 in Hamburg erklangen im Rahmen des "Bach-Tag" die sechs Cello-Suiten von Johann Sebastian Bach - Timo Brunke performte eigens dafür komponierte Bach-Poetry dazu. Die Video dazu ist jetzt online.


Hölderlin-Spoken-Word-Band

Foto: Paul Needham
Foto: Paul Needham

Anlässlich des 250. Geburtstages von Friedrich Hölderlin 2020 gründete Timo Brunke jetzt die Hölderlin-Spoken-Word-Band, gemeinsam mit den drei Musikern Andreas Krennerich (Saxofon), Boris Kischkat (E-Gitarre/akustische Gitarre) und Peter Perfido (Schlagzeug / Percussion).